• News
  • Praxis-Team auf einem Höllen-Trip

Praxis-Team auf einem Höllen-Trip

Der Mitteldistanz-Triathlon „Hölle von Q“  hat seinen Namen nicht von ungefähr. Insgesamt gilt es 1630 Höhenmeter zu überwinden – das ist selbst für fitte Sportler eine Herausforderung. Die „Hölle von Q“ geht über die Schwimm-Distanz von zwei Kilometer im Ditfurter Kiessee. Es folgen 83 Kilometer mit drei knackigen Berganstiegen auf dem Rad. Den Abschluss bildet ein Halbmarathon über 21,1 Kilometer auf schwierigem Boden vorbei an der Teufelsmauer durch die Straße „Hölle“ bis auf den Rathausplatz in Quedlinburg. Ein Team unserer Praxis war am Start.

„Auf dem Rad wird es die härtesten Herausforderungen geben“, ist sich der 52-jährige Mark Hörstermann sicher. Er ist der Kopf des Organisationsteam der „Hölle von Q“. Ob die Sportler bei der Steigung von 14 Prozent zwischen Thale und Friedrichsbrunn für die landschaftliche Schönheit ein Auge haben, scheint fraglich. Zweimal muss dieser Streckenabschnitt per Rad durchfahren werden, hoch unter Qualen und hinunter mit Geschwindigkeiten um die 60 Stundenkilometer.

Auf einem der Räder sitzt Dr. med. dent. Hannes Kohlweyer. Er trägt das Trikot mit dem Implantat-Logo in den Praxisfarben des Halberstädter Zahnmedizinischen Zentrums Dr. Wolf. Dr. Kohlweyer hat an diesem Tag in der Wechselzone am See quasi den Staffelstab von seinem Chef übernommen, der im Neopren-Anzug durch den Kiessee von Ditfurt „gepflügt“ ist.

Aber es ist nicht nur ein Wettkampf für Konditions-Junkies, die sich die Strecke allein zutrauen. Auch Staffeln sind erlaubt. Sie bestehen aus drei Startern, pro Teilnehmer eine Disziplin. So schickt der Radler in Thale die Zahnmedizinische Fachangestellte Mandy Heyral ins Rennen, die die Patienten aus der Praxis vom Empfang kennen. Sie startet aus dem vollen Wettkampf-Modus, nachdem sie sich in den vergangenen Wochen bei einer Reihe Halbmarathon-Rennen bestens platziert hat.

Doch wie konzentriert sich die Staffel auf den Höllen-Triathlon vorbereitet hat, belegt, dass Dr. Wolf die Schwimmstrecke getestet hat und seinen Kollegen Dr. Kohlweyer beim Test der Radstrecke begleitet hat. Der Quedlinburger Radsportler Kohlweyer nutzte seinen Arbeitsweg nach Halberstadt, um sich für den Wettbewerb am 2. September fit zu halten.

Dr. Steffen Wolf hebt hervor, dass ihm der Zusammenhalt der Praxis wichtiger als die Platzierung am Ende sei. „Wir wollen unser Team festigen, das an einem Strang ziehen soll. Schließlich wollen wir nicht nur in der Praxis gut miteinander auskommen, sondern auch außerhalb unseres Zahnmedizinischen Zentrums.“ Er fügt an: „Wir sind aber Realisten, in dieser Teamzusammensetzung treten wir erstmalig an. Da schauen wir weniger aufs Treppchen, als vielmehr auf das sportliche Erlebnis.“ Schwester Mandy, die im Vorjahr in einem Quedlinburger Team den Triathlon auf der Lauf-Position absolvierte, hebt den besonderen Kick hervor, wenn das Trio dann die letzten Meter vom Quedlinburger Mummental durch die enge „Hölle“ auf den Markt gemeinsam läuft. „Zu dritt haben wir den ganzen Triathlon vorher nicht durchgespielt, aber wir sind optimistisch, dass alles klappt.“ Die sportliche Halberstädter Zahnarztpraxis denkt schon an 2019. Vielleicht werde man dann eine zweite Staffel an den Start bringen.

Wie gut trainiert die Praxis ist, bewies ein Sextett beim kürzlichen Benefizlauf für krebskranke Kinder in Halberstadt mit 522 Startern. Insgesamt lief die reine Frauen-Mannschaft in Grün 50 Runden zu anderthalb Kilometer. Das Zahnwolf-Team landete damit auf dem 24. Platz und überwies so 250 Euro in die Spendenkasse des Vereins für krebskranke Kinder Harz e.V..

Sprechzeiten

Montag: 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
Dienstag: 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
Donnerstag:   08:00 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 Uhr - 13:00 Uhr

Kontakt

Zahnmedizinisches Zentrum (ZMZ)
Hoher Weg 11 (Martiniarkaden/Fischmarkt)
38820 Halberstadt
Tel.: 03941 / 58 83 10
E-Mail: info@zahnwolf.com

Jobs

Zur Verstärkung unseres Teams und mit dem Ziel der langfristigen Weiterbeschäftigung, suchen wir eine/einen angestellte/n Zahnärztin/arzt und eine Zahnmedizinische Fachangestellte.

Mehr erfahren

Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden